Das sind die besten Ideen in Life Sciences, Chemie und Energie

20. November 2020

Alle Themen

EpiBlock, Klavant, MentalStark, Nephrolytix und RecTech gewinnen in der Ideenphase des  Science4Life Venture Cup und DieEnergiekoppler, innocept und PV2plus beim Science4Life Energy Cup.

97 innovative Ideen wurden dieses Jahr in der Ideenphase beim Businessplan-Wettbewerb von Science4Life eingereicht. Das sind 10 Prozent mehr als im Vorjahr! Ausgezeichnet wurden unter anderem neue Ansätze für die Therapie von Epilepsie, eine digitale Lösung für das Nierenfunktionsmanagement sowie eine Community-Plattform für das Teilen von Ladesäulen für E-Autos. Digitale Lösungen waren dieses Jahr besonders stark beim Science4Life Businessplan-Wettbewerb vertreten.

Die diesjährigen Innovationen in Life Sciences und Chemie

Zu den Gewinnern der Ideenphase des Science4Life Venture Cup gehört EpiBlock aus Berlin. Das Team entwickelt einen Neuropeptid-produzierenden Genvektor, um fokale epileptische Anfälle nach einmaliger, minimalinvasiver Applikation dauerhaft zu verhindern. Aortenklappen-Insuffizienzen werden durch OPs am offenen Herzen behandelt. Fehler werden oft zu spät erkannt, weil die Kontrolle in der OP nur manuell erfolgt. Mit IDA, der Intraoperativen Digitalen Aortografien von Klavant aus Minden wird bei stehendem Herz die Dichtigkeit der Aortenklappe erstmals sicher ermit­telt. Das Team von MentalStark aus Frankfurt am Main hat eine Online-Plattform für die psychologische Unterstützung bei Kinderwunsch entwickelt. MentalStark bildet eine Brücke zwischen Kinderwunschzentrum und Betroffenen und hilft die Behandlung emotional besser zu bewältigen. Nephrolytix aus Berlin entwickelt eine digitale Plattform für das Nierenfunktionsmanagement. Mit unterschiedlichen Produktmodulen sollen akute, mittel- und langfristige Veränderungen der Nierenfunktion erkannt, vorhergesagt und verhindert werden. RecTech aus Dresden entwickelt Designer-Rekombinasen, die als Miniaturwerkzeuge Gendefekte hochpräzise korrigieren und somit genetisch-bedingte Erkrankungen heilbar machen können.

Die Gewinner der Ideenphase des Science4Life Energy Cup

DieEnergiekoppler aus Dresden entwickeln eine neue Generation virtueller Kraftwerke, sogenannte Flexibilitätswerke, für die kostengünstige Vernetzung von kleinsten Energieerzeugern, Speichern und Verbrauchern auf Basis von künstlicher Intelligenz. Die Community-Plattform von innocept aus Frankfurt am Main vereint sowohl konventionelle öffentliche Ladestationen für E-Autos, als auch Ladestationen von Unternehmen und Privathaushalten in einem öffentlich zugänglichen Ladenetz. Der Durchbruch der neuesten Generation von Siliziumsolarzellen wird durch die Kosten der verbauten Silberkontakte gebremst. Das Team von PV2plus aus Freiburg im Breisgau löst dieses Problem, indem es die Silberkontakte mit Kupferkontakten substituiert.

Die 2. Phase – die Konzeptphase läuft: Bewerbt Euch bis zum 15. Januar 2021!

Ihr möchtet Euer Geschäftsmodell auf den Prüfstand stellen? Dann bewerbt Euch für die nächste Phase des Science4Life Businessplan-Wettbewerbs. Der Science4Life Venture Cup für Life Sciences und Chemie und der Science4Life Energy Cup für Energie bestehen aus drei Phasen: Ideenphase, Konzeptphase und Businessplanphase. Ihr könnt entscheiden, ob ihr am gesamten Wettbewerb oder nur an einzelnen Phasen teilnehmen möchtet. Für die Konzeptphase könnt ihr Euch jetzt online registrieren und das Geschäftskonzept zusammen mit einer Markteinschätzung und Vorstellung des Gründerteams einreichen. Die Besten Teams werden zu den zweitägigen Academy-Days eingeladen, um das Geschäftsmodell zusammen mit einem persönlichen Coach weiterzuentwickeln. Einsendeschluss für diese Phase ist der 15. Januar 2021.

Beitrag teilen

Ähnliche Artikel

10.11.2020

Artikel lesen

Networking für Startups – Schritt für Schritt zum Erfolg

Wer ein Start-up gründet, steht meistens gerade am Anfang seiner Entwicklung als Unternehmer. Selbst mit einer innovativen Geschäftsidee und einem...

Alle Themen
Experten

30.10.2020

Artikel lesen

Problemkind Vertriebskonzept: Wichtige Tipps von Science4Life-Experte Christian Rees

Viele Start-ups scheitern nicht an ihrer Geschäftsidee, sondern am Vertrieb – sagt Christian Rees. Er ist Experte für Performancesteigerung und...

Alle Themen
Experten

29.10.2020

Artikel lesen

Interview mit dem Team der greenventory GmbH

In drei Sätzen: Was ist das Besondere an Euch und Eurer Geschäftsidee? greenventory ist ein 2019 als Spin-Off des Fraunhofer...

Alle Themen
Businessplanphase

noch

Tage bis zum Einsendeschluss der

Konzeptphase