18. Juli 2022

Suena sammelt 1,2 Millionen Euro ein

Das Hamburger Start-up schließt seine Pre-Seed-Finanzierung ab. Unter anderem investiert ist EIT Innoenergy

Das Hamburger Start-up Suena konnte seine Pre-Seed-Finanzierungsrunde erfolgreich abschließen und insgesamt 1,2 Millionen Euro an Kapital einwerben. Angeführt wurde die Finanzierungsrunde vom Innovationsfonds EIT Innoenergy, daneben investiert sind unter anderem Vireo Ventures und Raakwark Kaptaal. Zusätzlich zur Finanzierungsrunde feiert man im Start-up die Aufnahme in gleich zwei Förderprogramme: Zum einen dem E-Combinator und zum anderen dem Spinlab Accelerator.

Das 2021 gegründete Start-up Suena hat eine Softwareplattform entwickelt, die eigenen Angaben zufolge mit Hilfe einer künstlichen Intelligenz den Handel mit Strom vereinfachen will. So sollen Betreiber ihre Erlöse nach Angaben des Start-ups maximieren können. Kunden können die Software per Schnittstelle an ihre IT anschließen und diese unabhängig davon nutzen, welche Speichertechnologie für Energie sie verwenden, heißt es vom Unternehmen.

„Wir freuen uns über das Vertrauen unserer Investoren, welche uns bei unserer Mission, die Energiewende zu beschleunigen, unterstützen.“ sagt Lennard Wilkening, Chef bei Suena. „Mit dem frischen Kapital können wir die Produktentwicklung und die Umsetzung von Pilotprojekten beschleunigen, um schnellstmöglich den dringenden Bedarf an innovativen Lösungen für den Einsatz von Energiespeichern zu bedienen.“

Quelle: https://www.startbase.de/news/suena-sammelt-12-millionen-euro-ein/

noch

Tage bis zum Einsendeschluss der

Ideenphase