14. März 2024

Digital Health und Diagnostik hoch im Kurs: Science4Life prämiert die besten Geschäftskonzepte

Material- und Verfahrensinnovationen, innovative Therapieansätze und effizientere Nachhaltigkeit im Bereich Energie: Science4Life zeichnet die besten Teams der Konzeptphase aus. 

Frankfurt am Main, 14.03.2024. Technologien zur Diagnose, digitale Gesundheitslösungen und ein Anstieg von neuen Entwicklungen im Energiebereich – das war die Konzeptprämierung von Science4Life. Die 74 eingereichten Geschäftskonzepte verdeutlichen die Innovationskraft der deutschen Gründerszene. „Start-ups spielen eine bedeutende Rolle als Treiber des Fortschritts und als Impulsgeber für Veränderungen. Ihre Bereitschaft, Wandel zu gestalten, ist ein entscheidendes Element für nachhaltigen Erfolg und prägt maßgeblich die Entwicklung unserer Wirtschaft“, so Umut Sönmez, Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr, Wohnen und ländlichen Raum. Dr. Jens Atzrodt, Head of R&D Operations Germany bei Sanofi in Deutschland, hebt besonders die positiven Auswirkungen auf die Gesellschaft hervor. „Die Innovationen von Start-ups stärken das deutsche Gesundheitswesen und stützen die Positionierung Deutschlands auch als führenden Akteur in der europäischen und globalen medizinischen Forschung und Technologieentwicklung. Sie tragen dazu bei, die Zukunft der nationalen Gesundheitsversorgung und darüber hinaus zu gestalten.” 

Die besten zehn Teams der Konzeptphase des Science4Life Venture Cup und die fünf besten Teams des Science4Life Energy Cups erhielten die Möglichkeit, ihre Geschäftskonzepte im Rahmen der Academy-Days in individuellen Experten-Coachings sowie Workshops zu schärfen. Die besten fünf Teams aus Life Sciences und Chemie sowie die drei besten Teams aus der Energiebranche wurden zusätzlich mit einem Preisgeld prämiert. Ab sofort beginnt die finale Etappe des Wettbewerbs – die Businessplanphase. Start-ups, die erfolgreich ins Unternehmertum starten wollen, können sich ab sofort unter www.science4life.de zur Teilnahme registrieren und ihre Businesspläne in Form eines Read Decks bis zum 15. April 2024 online einreichen.

Pioniere aus den Bereichen Life Science und Chemie

CeraSleeve® stellt eine patentierte, kreislauffähige Materialinnovation zur Herstellung von nassfestem und wasserabweisendem Papier her. Entgegen konventioneller Methoden wird auf den Einsatz synthetischer Harze und Kunststoffe verzichtet, was erstmals ein vollständiges Recycling ermöglicht. fiberior hat ein neues Fertigungsverfahren zur Herstellung von Bauteilen aus Faser-Thermoplast-Verbunden entwickelt. Hierdurch können diese Hochleistungswerkstoffe signifikant kostengünstiger und nachhaltiger verarbeitet werden. immuneAdvice entwickelt eine therapiebegleitende Diagnostik, die eine frühzeitige Beurteilung der Wirksamkeit von Immuntherapeutika ermöglicht. Durch den präzisen Nachweis spezifischer Immunzellpopulationen mit den von immunAdvice entwickelten innovativen Immunzelltracern (ICE-Ts) kann das individuelle Therapieansprechen sichtbar gemacht werden. ResCure nutzt ein neuartiges Polymermaterial, um erstmals die überschießende Entzündung in der chronischen Wunde ursächlich zu bekämpfen. Dabei werden, anders als bei konventionellen Wundauflagen, störende Entzündungsfaktoren über einen rein physikalischen Prozess gebunden und somit die Heilung der Patienten ermöglicht. Die Technologie ist auch für andere entzündliche Hauterkrankungen anwendbar. Chemotherapien werden bei mischzelligen Tumoren noch nach “trial and error” zugewiesen, weil aktuelle Diagnostika die unterschiedlichen Zelltypen nicht auflösen können. 2NA FISH misst RNAs, die diese unterschiedlichen Zelltypen identifizieren. Durch den räumlichen Kontext werden heterogene Tumore hochsensitiv analysiert – für präzise Therapieentscheidungen.   

Der Science4Life Energy Cup: Lösungen für die Energiewende

ILLUTHERM will die industriellen CO2-Emissionen und Energieverbräuche reduzieren, indem sie Materialien wie z.B. Keramik und Zement mittels intensiven blauen LED-Lichts aus grünem Strom auf hohe Temperaturen erhitzt. Nanolope geht ein wichtiges Problem an: Deutschland ist beim Thema Heizen zu abhängig von Kohle, Öl und Gas. Jedoch haben erneuerbare Systeme zu starke Schwankungen, um Gebäude verlässlich und ausreichend mit Wärmeenergie zu versorgen. Mit dem Nanolope PCM, einem Wärmespeichermaterial, puffert Nanolope effizient diese Schwankungen und ermöglicht damit eine ganzjährige und autarke Wärmeversorgung mit erneuerbarer Energie. SHIT2POWER entwickelt und betreibt Containeranlagen, die Energie aus Klärschlamm auf lokale, erneuerbare und nachhaltige Weise erzeugen. Dadurch werden Kläranlagen zu Kraftwerken und es entsteht ein Anreiz, Süßwasser weltweit im Umlauf zu halten.

Die fünf besten Teams der Konzeptphase des Science4Life Venture Cup 2024

(in alphabetischer Reihenfolge)

  • CeraSleeve aus Darmstadt
  • fiberior aus Kaiserslautern
  • immuneAdvice aus Reutlingen/Tübingen
  • ResCure aus Dresden 
  • 2NA FISH aus München

Die drei besten Teams der Konzeptphase des Science4Life Energy Cup 2024

(in alphabetischer Reihenfolge):

  • ILLUTHERM GmbH aus Darmstadt
  • Nanolope aus Berlin 
  • SHIT2POWER GmbH aus Berlin

Science4Life Konzeptprämierung, Alle Gewinnerteams mit Umut Sönmez und Dr. Jens Atzrodt, 300dpi, jpg, ©Science4Life

Science4Life Konzeptprämierung, Das Team von CeraSleeve mit Umut Sönmez und Dr. Jens Atzrodt, 300dpi, jpg, ©Science4Life

Science4Life Konzeptprämierung, Das Team von 2NA FISH mit Umut Sönmez und Dr. Jens Atzrodt, 300dpi, jpg, ©Science4Life

Science4Life Konzeptprämierung, Das Team von SHIT2POWER mit Umut Sönmez und Dr. Jens Atzrodt, 300dpi, jpg, ©Science4Life

Science4Life Konzeptprämierung, Das Team von ResCure mit Umut Sönmez und Dr. Jens Atzrodt, 300dpi, jpg, ©Science4Life

Science4Life Konzeptprämierung, Das Team von Nanolope mit Umut Sönmez und Dr. Jens Atzrodt, 300dpi, jpg, ©Science4Life

Science4Life Konzeptprämierung, Das Team von immuneAdvice mit Umut Sönmez und Dr. Jens Atzrodt, 300dpi, jpg, ©Science4Life

Science4Life Konzeptprämierung, Das Team von ILLUTHERM mit Umut Sönmez und Dr. Jens Atzrodt, 300dpi, jpg, ©Science4Life

Science4Life Konzeptprämierung, Das Team von fiberior mit Umut Sönmez und Dr. Jens Atzrodt, 300dpi, jpg, ©Science4Life

Science4Life Konzeptprämierung, Schirmherrin Dr. Marion Zerlin begrüßt die Gäste, 300dpi, jpg, ©Science4Life

Science4Life Konzeptprämierung, Das Publikum wartet auf die Bekanntgabe der Gewinner, 300dpi, jpg, ©Science4Life

Science4Life Konzeptprämierung, Umut Sönmez im Interview, 300dpi, jpg, ©Science4Life

noch

Tage bis zum Einsendeschluss der

Businessplanphase