1. Oktober 2002

Die Gründerinitiative Science4Life geht mit dem Businessplan-Wettbewerb Science4Life Venture Cup in die 5. Runde

Science4Life hat sich als bundesweite Gründerinitiative zu einer der wichtigsten Kontaktadressen für Unternehmensgründer und Investoren der Life Sciences und Chemie Branche entwickelt. An den letzten 4 Runden haben sich insgesamt 1000 Ideenträger mit 280 verschiedenen detailliert ausgearbeiteten Geschäftsideen beteiligt. Unter den 10 Gewinnern der letzten Runde plazierte sich ein Team aus Großbritannien, ein Indiz für die mittlerweile auch über die Grenzen Deutschlands hinaus gehende Bekanntheit des Science4Life Venture Cups.
Zielsetzung der Initiative ist neben dem Ausbau der nationalen Präsenz eine verstärkte Einbindung der wissenschaftlichen Institutionen sowie der Vertreter aus Wissenschaft und Politik.

Die während der Konzeptphase stattfindenden Gründerseminare in Frankfurt, Darmstadt, Giessen und Marburg werden inhaltlich erweitert und bieten reichlich Gelegenheit zu Informations- und Gedankenaustausch. Im Rahmen der Businessplanphase führt Science4Life vier Tagesworkshops zu relevanten Themen der Existenzgründung durch. Zwei Open Talks werden den Teilnehmern jeweils zum Ende der beiden Veranstaltungsreihen Gelegenheit bieten, mit Experten aus dem Science4Life Netzwerk zu diskutieren und sich untereinander auszutauschen.

Weiterführende Informationen über den Wettbewerb, die Ansprechpartner bei Science4Life, sowie den aktuellen Veranstaltungskalender, können Sie ab Oktober im Internet unter www.science4life.de abfragen. Auf Anfrage senden wir Ihnen diese Informationen natürlich auch gerne auf dem Postweg zu.

noch

Tage bis zum Einsendeschluss der

Konzeptphase