13. Juni 2002

Die 5 besten Unternehmerteams nehmen an einem 3-tägigen Gründerworkshop teil

Wiesbaden, 13. Juni 2002 – Die Gründerinitiative Science4Life lädt heute Abend die aus über 200 Teilnehmern ermittelten 5 besten Teams des Businessplan-Wettbewerbs “Hessen Venture Cup 2002” zu einem 3-tägigen Gründerworkshop ein. Im freundlichen Ambiente des Jagdschlosses Niederwald erfahren die Teilnehmer ein hochqualifiziertes Training, in dem es darum geht, ihrem Businessplan den letzten Feinschliff zu geben und ihn entsprechend zu präsentieren. Am kommenden Montag werden die Teams ihre Geschäftsideen der mit renommierten Fachleuten besetzten Jury vorstellen. Hier kommt es darauf an, die Güte der Geschäftsidee, die Qualifikation des Managements und die bestehenden Chancen am Markt überzeugend und nachvollziehbar zu präsentieren.

Der Science4Life-Gründerworkshop startet am ersten Tag mit einem individuellen Coaching. Jedem Team steht ein Berater von McKinsey zur Seite, der mit den Teilnehmern die Inhalte ihres Businessplans bespricht und Feedback gibt. Essentielle Themen wie “Innovationen, Partnerschaften und Netzwerke aus Sicht eines Global Players” von Dr. Jutta Reinhard-Rupp (Aventis Pharma Deutschland GmbH), “Typische Rechtsfragen für Biotechunternehmen in der Gründungsphase” von Dr. Rüdiger Herrmann (Mayer, Brown Rowe & Maw, Gaedertz) und “Nach Golde drängt, am Golde hängt doch alles-Existenzgründung und Venture Capital” referiert von Dr. Christoph Kronabel (Heidelberg Innovation Group) liefern den Teilnehmern am Samstag wertvolles Know-how zur Unternehmensgründung. Die Start-Up Experten Dr. Stephan Haubold (Nanosolutions GmbH) und Dr. Claudia Schütz (Korn/Ferry Hofmann Herbold International) ergänzen die Referatserie. Eine Diskussionsrunde zum Thema “Jungunternehmer helfen Jungunternehmern” und ein Marktplatz für Investoren runden das Programm des zweiten Workshoptages ab.
Am letzten Tag wird den Teilnehmern durch Coaching zur Kommunikation mit Videotraining die Möglichkeit zur individuellen Vorbereitung der Abschlusspräsentation geboten.

Jeder Workshopteilnehmer ist ein Gewinner, der wertvolle Informationen und Kontakte mitnimmt, welche ihm den Weg in eine erfolgreiche unternehmerische Zukunft ebnen sollen. Nicht selten werden bereits hier wichtige Weichen für die Zukunft gestellt, völlig unabhängig davon, wer letztlich den ersten Platz bei der Abschlussprämierung belegt. Ein wichtiger Meilenstein ist erreicht!

noch

Tage bis zum Einsendeschluss der

Konzeptphase