12. April 2021

core sensing erhält HERMES STARTUP AWARD

Im Rahmen der feierlichen Eröffnungsfeier der digitalen Hannover Messe wurde das Unternehmen core sensing GmbH aus Darmstadt mit dem Hermes Startup Award ausgezeichnet. Erst zum zweiten Mal in der Geschichte des wichtigen Industriepreises wurde dabei ein Sonderpreis in der Kategorie Startup verliehen.

 

Hannover, 12.04.2021: Mit dem prämierten Produkt coreIN verwandelt das Darmstädter Startup mechanische Maschinenelemente in smarte Komponenten. Das universelle Sensorelement wird ins Innere von Bauteilen integriert und „verleiht diesen somit Gefühle“. So wird aus einer Antriebswelle, Kupplung oder Gewindespindel ein intelligentes Bauteil, welches die wirkenden Kräfte und Momente misst. Die smarten Sensoren liefern wertvolle Einblicke in das Innere von Maschinen und Anlagen und können beispielsweise Wartungsintervalle bedarfsgerecht abschätzen und Ausfälle vermeiden.

Juryvorsitzender und Fraunhofer-Präsident Prof. Neugebauer: „Es freut mich ganz besonders, mit core sensing eine Ausgründung auszuzeichnen, die mit ihren Lösungen Unternehmen dabei unterstützt, die vielfältigen Potenziale der Digitalisierung umfassender auszuschöpfen. coreIN ist hierbei ein echter Befähiger und Treiber – und ein glänzendes Beispiel, wie integrierte Sensorik die Digitalisierung von Produktion fördert.“

Mit der intelligenten Sensorlösung coreIN möchte das Startup für die unterschiedlichsten Anwendungen des Maschinenbaus einen digitalen Mehrwert generieren. Dabei endet die Lösung nicht beim Sensorsignal, sondern geht weit darüber hinaus: Bereits im Bauteil selbst werden durch intelligente Algorithmen die Messwerte vorverarbeitet und interpretiert. Eine künstliche Intelligenz sorgt für die richtigen Entscheidungen auf Basis der gewonnen Messwerte.

Mitgründer und Geschäftsführer Martin Krech: „Als Startup ist der Einstieg in den konservativen Maschinenbau nicht leicht. Die hohen Qualitätsanforderungen der mechanisch hochbeanspruchten Bauteile und der notwendige Vertrauensaufbau mit den Kunden hat uns dazu erwogen, strategische Kooperationen mit etablierten Komponentenherstellern anzustreben. Wir arbeiten sehr eng mit ausgewählten Markt- und Technologieführern im Bereich von Kupplungen, Gelenkwellen und Gewindespindeln zusammen. Beispielsweise konnten wir mit unserem ersten Partner R+W Antriebselemente GmbH bereits letztes Jahr die sensorische Präzisionskupplung dem Markt präsentieren. So entsteht für unsere Partner – meist Hidden Champions aus dem Bereich der Komponentenfertigung – und uns eine echte Win-Win Situation. Unser Markteinstieg bedeutet für unsere Partner eine echte Innovation und ein Alleinstellungsmerkmal in ihrem Branchenumfeld.“

 

Über core sensing
Die core sensing GmbH wurde 2019 als Spin-off der TU Darmstadt gegründet. Das Unternehmen realisiert mit aktuell 18 Mitarbeitern individuelle Integrationen von Sensoren in Produkte und Prozesse für die Industrie 4.0. Die smarten Lösungen für Predictive Maintenance und Condition Monitoring von core sensing ermöglichen es Unternehmen, ihre Anlagen, Maschinen und Nutzfahrzeuge effizienter und kostenoptimierter einzusetzen.

Ansprechpartner
Simon Krech
Tel.: +49 (0) 6151 – 49345 72
E-Mail: martin.krech@core-sensing,de

noch

Tage bis zum Einsendeschluss der

Ideenphase