3. September 2015

coramaze technologies wirbt 4,5 Millionen EUR für Weiterentwicklung eines neuen transfemoralen Mitralklappen Repair Systems in klinische Erprobung ein

München / Bonn, den 1. September 2015
Das innovative Produktdesign von coramaze für die minimalinvasive Behandlung einer der häufigsten strukturellen Herzklappenerkrankungen soll eine verbesserte Behandlung für Millionen von Patienten weltweit ermöglichen, die an fMR leiden. Die Technologie zielt auf fMR Patienten ab, die als inoperabel eingestuft werden und hat das Potenzial auf breitere Patientensegmente ausgedehnt zu werden, die derzeit am offenen Herzen operiert werden. Die Mittel der Finanzierungsrunde sollen dazu verwendet werden, das mitramaze® Design-Konzept bis zur ersten klinischen Erprobung (sog. First-In-Human Studie) in 2016 und anschließender Machbarkeitsstudie voranzubringen, um die europäische CE-Zulassung zu unterstützen.
“coramaze setzt sich im sehr kompetitiven TMVRep Markt durch ein Produktdesign ab, das nicht nur eine minimalinvasive, sondern eine vollständig transfemorale Implantation und ein atraumatisches Verankerungsdesign ermöglicht” sagte Dr. Laura Figulla, CEO und Mitgründerin von coramaze. „Unser neuartiges mitramaze® Konzept bietet fundamentale Verbesserungen gegenüber derzeitigen Ansätzen und damit das Potenzial, die Schwachstellen derzeitiger Behandlung zu beheben. Dank unserer vielversprechenden präklinischen Daten und des neuen Investments befinden wir uns in einer exzellenten Ausgangsposition, um die klinische Erprobung zunächst in Europa und dann in den USA zu starten,” fügte sie hinzu.
Ari Bronshtein, CEO von Elron Electronic Industries Ltd. kommentierte: “Wir freuen uns sehr, unsere Investition in das zukunftsweisende Implantat von coramaze bekannt zu geben, weil mitramaze® das Potenzial birgt, den Behandlungsstandard auf dem Gebiet der TMVRep signifikant zu verbessern. Wir erwarten, dass sich der Markt zur Milliarden-Dollar Chance entwickeln wird. coramaze ist das erste Investment für Elron in Europa und wir freuen uns, das Unternehmen mit unserer Expertise und einem starken Netzwerk zu unterstützen.“
Dr. Christian Jung, Senior Investment Manager des High-Tech Gründerfonds kommentierte: “ mitramaze® ist aufgrund seines Designkonzepts einzigartig qualifiziert die nativen Klappensegel zu erhalten, ihre Funktion wiederherzustellen und dabei gleichzeitig die technischen Herausforderungen zu bewältigen, die sich aus der patientenindividuellen Mitralklappenanatomie und dem Fehlen eines starren Mitralklappen Annulus ergeben. Wir denken, dass diese Eigenschaften mitramaze® einen großen Vorteil gegenüber konkurrierenden Technologien verschaffen und sind beeindruckt vom schnellen Fortschritt von coramaze seit unserem Erstinvestment Anfang 2014. “
Das Konzept des mitramaze® Systems bietet einzigartige Eigenschaften, die auf das sog. Enhanced Coaptation Design, den exklusiven und flexiblen Spacer und ein speziell für den transfemoralen arteriellen Zugang und die Implantation ausgelegtes Kathetersystem zurückzuführen sind. Bei der Freisetzung im schlagenden Herzen ermöglicht das selbstexpandierende Implantatdesign eine atraumatische Verankerung im linken Vorhof ohne Einbeziehung von umgebenden Myokardstrukturen.

Kontakt:
coramaze media relations:
Instinctif Partners
Daniel Gooch, Dr Christelle Kerouedan
T: +44 (0)20 7866 7905

noch

Tage bis zum Einsendeschluss der

Konzeptphase