11. Juli 2023

adesso ventures investiert in Nia Health

adesso ventures, der Venture-Capital-Arm der adesso Group, investiert in das Berliner Digital-Health-Unternehmen Nia Health. Nia Health entwickelt digitale Anwendungen, mit denen Patienten chronisch-entzündliche Hauterkrankungen besser dokumentieren, kontrollieren und personalisierter behandeln lassen können.

Chronisch-entzündliche Hauterkrankungen mindern die Lebensqualität für Betroffene und deren Angehörige. Gerade Neurodermitis ist bei Kindern eine der häufigsten chronischen Erkrankungen, die auch bis ins Erwachsenenalter bestehen bleiben kann. Das Krankheitsbild hat in den letzten Jahrzehnten deutlich zugenommen. Etwa 10 bis 15 % der Kinder und 2,5 bis 3,5 % der Erwachsenen sind davon betroffen (Quelle: Neurodermitisreport der TK). Das Berliner Digital Health Startup Nia Health entwickelt digitale Therapielösungen für derartige Hauterkrankungen und unterstützt Patienten begleitend bei der Behandlung. Das Unternehmen ist ein Spin-off der Berliner Universitätsmedizin Charité und betreibt führende Dermatologie-Apps, darunter „Nia“, die am häufigsten heruntergeladene App für Menschen mit Neurodermitis.

Dabei setzt das junge Unternehmen auf moderne Technologien wie Machine Vision oder Natural Language Processing. Die besondere Expertise des Startups liegt im Bereich „Real World Evidence“. Dabei handelt es sich um anonymisierte medizinische Informationen aus dem Alltag von Patientinnen und Patienten, mit deren Hilfe sich die Gesundheitsversorgung maßgeblich verbessern lässt.

adesso ventures sieht großes Marktpotenzial in der digitalen Gesundheitsbranche und investiert zusammen mit dem Lead-Investor High-Tech-Gründerfonds (HTGF) sowie Ventura BioMed Investors und weiteren Investoren insgesamt 3,5 Millionen Euro in Nia Health. Das frische Kapital soll für die Weiterentwicklung der Produkte sowie für eine internationale Marktexpansion genutzt werden.

„Nia Health unterstützt nicht nur Patienten bei der Behandlung ihrer Hauterkrankungen, sondern schafft es auch, mithilfe von Real-World-Evidenzen einen langfristigen Mehrwert in der medizinischen Forschung zu generieren“, erklärt Malte Unger, Geschäftsführer bei adesso ventures. „Das starke Team und die innovative Lösung von Nia Health haben uns davon überzeugt, dass medizinische Apps für Dermatologie-Patienten nachhaltig Erfolg haben werden.“

„Mit adesso ventures haben wir einen Investor gefunden, der aus vielen Gründen ideal zu uns passt“, ergänzt Oliver Welter, CTO und Co-Founder von Nia Health. „adesso ist eine etablierte Größe im IT-Business und besitzt umfangreiche Expertise in der Entwicklung digitaler Lösungen im Gesundheitsumfeld. Zusammen können wir unsere Vision von einer besseren Versorgung für Menschen mit chronischen Hauterkrankungen verwirklichen.“

Mehr Infos auf: https://www.nia-medtech.com/

noch

Tage bis zum Einsendeschluss der

Businessplanphase