Der Science4Life Technology Slam

29. März 2018

Konzeptphase

Der Science4Life Technology Slam ist ein Kurzvortragswettbewerb, bei dem Technologie-Gründer und -Unternehmer ihre Geschäftsidee präsentieren und erklären, was zum Erreichen der nächsten Entwicklungsstufe noch benötigt wird. Dafür stehen ihnen drei Minuten und eine Power-Point-Präsentation zur Verfügung. Der nächste Technology Slam findet am 26. April in Frankfurt am Main statt. Jetzt noch anmelden.

Im Vordergrund steht die leichtverständliche und unterhaltsame Vermittlung der Geschäftsidee und ihrer Potentiale. Die Bewertung erfolgt durch das Publikum. Bewertet werden die Geschäftsidee, die Verständlichkeit und der Unterhaltungswert des Vortrags.

Präsentiert allgemeinverständlich und mit hohem Unterhaltungswert in aller Kürze:

  • welche Geschäftsidee euer Unternehmen verfolgt,
  • was ihr Kunden und Partnern bietet,
  • welche Ressourcen (Personal, Schlüsselkunden, Kooperationspartner, Kapital, etc.) euer Unternehmen für die weiteren Schritte benötigt.

Präsentiert im Anschluss eure Geschäftsidee in der Ausstellung anhand von:

  • Prototypen,
  • Exponaten,
  • Postern,
  • Banner,
  • Tablet-PCs,
  • etc.

Das haben sich Teams bei den bisherigen Science4Life Technology Slams ausgedacht:

  • Dialogartige Präsentation
  • Eine neuartige Peptidsynthese wurde mit Bauklötzchen erklärt.
  • Die Charakterisierung von Krebszellen anhand von weißen Blutkörperchen wurde mit weißen Luftballons dargestellt.
  • Viele Bilder und Fotos.
  • Kurze & klare Botschaften.

Das Slam-Format hat sich in den letzten Jahren insbesondere in den Bereichen Poetry und Comedy, aber auch im Bereich Science und entwickelt. Die wichtigsten Faktoren sind hierbei immer: Verständlichkeit und Unterhaltsamkeit.

Die Vorteile:

  • Ihr vernetzt euch mit Meinungs- und Entscheidungsträgern aus den Branchen Life Sciences, Chemie und Energie.
  • Ihr macht euch bei potentiellen Kooperationspartner, Kunden, Kapitalgebern und Multiplikatoren bekannt.
  • Teilnehmer und insbesondere die Gewinner des Technology Slams profitieren von der Science4Life-PR und können dies als Marketing-Tool nutzen.

Tipps für den Technology Slam:

  • Versucht das Publikum emotional anzusprechen.
  • Überzeugt das Publikum mit eurer Begeisterung für das Projekt.
  • Sprecht klar und deutlich.
  • Nutzt kurze Sätze.
  • Erklärt unverständliche Fachbegriffe.
  • Setzt rhetorische Mittel ein.
  • Legt das Augenmerk auf die Geschäftspotentiale eurer Geschäftsidee – technologische Details können im nachfolgenden Dialog besprochen werden.
  • Nutzt das anwesende Fachpublikum als Multiplikator auf der Suche nach Partnern, Kapital oder Personalressourcen.
  • Sendet uns vorab ein Video des geplanten Slam-Vortrags und wir geben gerne im Vorfeld ein Feedback.

Beitrag teilen

Ähnliche Artikel

14.05.2020

Artikel lesen

Mit CO2 gegen Kunststoffverschmutzung: Interview mit CO2BioClean

Wer seid Ihr und was macht Ihr? Wir sind CO2BioClean, ein Biotech-Start-up, das eine Technologie entwickelt hat, mit der CO2-Emissionen...

Alle Themen
Konzeptphase

06.05.2020

Artikel lesen

Ein digitaler Begleiter für Rheumapatienten: Interview mit Midaia

Wer seid Ihr und was macht Ihr? Wir sind Midaia, ein Digital-Health Unternehmen aus Mannheim. Wir entwickeln Software zur Behandlungsunterstützung...

Konzeptphase

09.04.2020

Artikel lesen

Ein Impfstoff nach dem Baukastenprinzip: Interview mit Prime Vector Technologies

Wer seid Ihr und was macht Ihr? Wir sind die Prime Vector Technologies GmbH und haben uns Ende 2019 aus...

Alle Themen
Konzeptphase