Erste Tipps für den Businessplan

25. November 2017

Alle Themen

Der Businessplan soll klar und prägnant Auskunft über alle wesentlichen Aspekte des Unternehmens geben. Im Science4Life-Handbuch ist Schritt für Schritt exemplarisch beschrieben, wie man einen Businessplan verfasst. Damit haben Sie eine gute Grundlage sowohl zur Formulierung Ihres Geschäftskonzeptes als auch zur Erstellung Ihres eigenen Businessplans.

Unsere ersten Tipps für den Businessplan:

Aussagekräftig

Der Businessplan enthält alle Fakten und Daten, um die Positionierung des Unternehmens am Markt beurteilen zu können.

Strukturiert

Der Businessplan ist klar gegliedert, um seinem Leser schnell alle wichtigen Informationen zu geben.

Verständlich

Die Texte sind für einen schnellen Lesefluss in einer klaren Sprache verfasst. Knappe Formulierungen sind wichtig, Jargon und Abschweifungen nicht gerne gesehen.

Kurz

Der Plan umfasst maximal 30 Seiten, um auf den Punkt zu kommen. Die wichtigsten Ergänzungen sind im Anhang.

Lesefreundlich

Der Businessplan ist optisch ansprechend. Die Schriftgröße mindestens 11 Punkt, der Zeilenabstand anderthalb zeilig, die Ränder mindestens 2,5 cm. Grafische Darstellungen und Bilder erleichtern insbesondere bei technischen Sachverhalten die Wissensvermittlung. Farben werden dezent verwendet. Der Businessplan ist die Visitenkarte des Unternehmens und kein Werbeprospekt.

Ansprechend

Die Charts und Tabellen sind einfach und übersichtlich. Achsenbeschriftungen und aussagekräftige Bildunterschriften sind wichtig.

Beitrag teilen

Ähnliche Artikel

15.10.2019

Artikel lesen

Die gesammelten Erfahrungen sind es definitiv wert – Ein Gastbeitrag von Science4Life-Alumni Sulfotools

Das Chemie-Startup Sulfotools hat es geschafft, die Herstellung von Peptiden umweltfreundlicher und günstiger zu machen. Mit dieser Idee nahm das...

Alle Themen
Alumni
Ideenphase

02.10.2019

Artikel lesen

Jeder große Erfolg entsteht durch eine kleine Idee – Warum der Science4Life Businessplan-Wettbewerb das Richtige für Dich ist

Ein Start-up aufzubauen ist nicht gerade leicht, vor allem, wenn man darin keine Erfahrung hat. Es braucht viel Durchhaltevermögen, noch...

Alle Themen
Ideenphase

10.09.2019

Artikel lesen

Frauen in der Wissenschaft: Interview mit Dr. Verena Schöwel von MyoPax

Eine regenerative Therapie gegen Muskelschwund zu entwickeln, ist eine herausfordernde Aufgabe. Das Team von MyoPax hat sich aber genau das...

Alle Themen
Alumni

noch

Tage bis zum Einsendeschluss der

Konzeptphase